Über dieses Projekt

Das Fotografieren mit einer digitalen Spiegelreflexkamera bietet schier unbegrenzte Möglichkeiten der kreativen Gestaltung. Wer das erst einmal kennen gelernt hat, der möchte es nicht mehr missen.


Aber eines fehlt: Die Freiheit, die ganze Ausrüstung immer dabei zu haben. Was nutzt einem die tollste Kamera, wenn man sie aufgrund ihres Gewichtes Zuhause gelassen hat? 


Und da kommt das Telefon ins Spiel, das alle Teilnehmer dieses Blogs ohnehin besitzen und schätzen. Es verfügt über eine recht ordentliche Kamera und bietet zudem die Möglichkeit, die Bilder direkt im Gerät zu bearbeiten. Was damit geht (und was eben nicht), würden wir gerne genauer wissen. 


Wir erlauben uns deshalb hier den Versuch einer kameratechnischen Selbstbeschränkung: Alle Bilder dieses Blogs wurden mit Telefonen der Marke mit dem angebissenen Apfel aufgenommen und ausschließlich damit bearbeitet.
Ziel: Jeden Tag ein Bild mit der Immerdabeitaschenknipse.


A. Kluth


Telefonbereitschaft [at] a-kluth.de


P.S.:

Ende April 2013 haben sich alle TeilnehmerInnen dieses Blogs entschlossen, das Projekt "Telefonbereitschaft" vorerst auf Eis zu legen. Jeder von uns hat in seinem richtigen Leben genügend andere Dinge um die Ohren. 
Doch schaut ruhig ab und zu noch einmal vorbei: Vielleicht gibt es ja eine Wiederauferstehung.