Donnerstag, 30. Juni 2011

#60 A whale of a statue...

A whale of a statue... by cathepsut
A whale of a statue..., a photo by cathepsut on Flickr.

074

Ich und der ÖPNV - wir werden wohl gute Freunde werden müssen in den kommenden 3 Monaten

#074

#074 by Adolf Kluth
#074, a photo by Adolf Kluth on Flickr.

Auf der Rheinfähre bei Ingelheim.
Wegen einer Großveranstaltung war meine übliche Route durch das Mittelrheintal gesperrt, so entdeckte ich eine schöne Strecke durch den Taunus, die schließlich von dieser Rheinüberfahrt gekrönt wurde. Hier ahnt man noch die einstige Größe dieses Flusses.

Montag, 27. Juni 2011

#57 Prost!

Cheers! by cathepsut
Cheers!, a photo by cathepsut on Flickr.

Das Deutsche Weintor hat einen neuen, milden Riesling heraus gebracht. Ich bin eigentlich eher ein Grauburgunder-Trinker, daher habe ich mir nur 3 Flaschen mitgenommen. Schwerer Fehler, sehr lecker!

http://de.wikipedia.org/wiki/Winzergenossenschaft_Deutsches_Weintor

http://www.weintor.de/

http://de.wikipedia.org/wiki/Ilbesheim_bei_Landau_in_der_Pfalz

071

fine art

#071

What's in your bag? (2) by Adolf Kluth
What's in your bag? (2), a photo by Adolf Kluth on Flickr.

What's in your bag? (2)
Reiseausrüstung - passt so bequem in einen der Motorradkoffer.

Montag, 20. Juni 2011

064

Meine Schwester versorgt mich mit Erbsensuppe - damit ich was zwischen die Zähne bekomme....

#50 Lektüre

Reading by cathepsut
Reading, a photo by cathepsut on Flickr.

#064

#064 by Adolf Kluth
#064, a photo by Adolf Kluth on Flickr.

Auch eine Premiere: Heute benutze ich zum ersten mal meine "Knallkopf"-Tasse. Dieses Honorar empfinde ich als besonders wertvoll.

Sonntag, 19. Juni 2011

#49 Ingwermarinade

Gingerly by cathepsut
Gingerly, a photo by cathepsut on Flickr.

Die Lachsforelle ist im Kühlschrank, in feine Scheiben geschnitten. Jetzt ist die Marinade dran...

063

Kein guter Morgen für mich

#063

Premiere by Adolf Kluth
Premiere, a photo by Adolf Kluth on Flickr.

Premiere

Spektakulärer Wetterumschwung kurz vor Begin der Vorstellung. Das Publikum hat sich gradezu königlich amüsiert - so soll es sein, wenn eine Komödie des unsterblichen Molière jung und frech inszeniert wird!

Samstag, 18. Juni 2011